Konfirmation in Georgsdorf

  • P4092321

Am Sonntag Palmarum wurden in Georgsdorf 15 junge Menschen von Pastor Veldmann konfirmiert. Tags zuvor wurde der Gottesdienst nach einem gemeinsamen Frühstück vorbereitet.

  • P4082261
  • P4082263
  • P4082264
  • P4082266
  • P4082267
  • P4082268
  • P4082281
  • P4082286

Am Samstag, 08. April 2017, also einen Tag vor der Konfirmation, traf sich die Gruppe zum gemeinsamen Frühstück im Gemeindehaus, das Judith Joostberens und Nicole Deters vorbereitet hatten. Danach ging's in die Kirche, um die Konfirmation in ihrem Ablauf - aber auch inhaltlich - vorzubereiten. Alle Texte wurden noch einmal gemeinsamm gesprochen. Anschließend zogen die jungen Leute "im Tross" Richtung Mühle, um zwischen Müllerhaus und Scheune eine Linde zu pflanzen. Es ist inzwischen die dritte Linde, die die jeweiligen Konfirmandenjahrgänge auf dem Areal der Mühle gepflanzt haben.

  • P4082300
  • P4082304
  • P4082305
  • P4082308
  • P4082314
  • P4082317
  • P4082319
.

Am Tag der Konfirmation waren natürlich diemeisten  ziemlich aufgeregt. Gegen 9.40 Uhr trafen sich alle, um sich auch innerlich auf den Gottesdienst vorzubereiten. Mittlerweile füllte sich die Kirche mit den Familien, Angehörigen und Freunden der Konfirmanden und Konfirmandinnen. Punkt 10.00 Uhr begann der Gottesdienst, die Gruppe zog mit Pastor Veldmann unter dem Brausen der Orgel, an der Ingrid von Eigen saß,  in die Kirche ein.

Nach dem Votum begrüßte Jutta Keen die Gemeinde im Namen des Kirchenrates, Dana Leferink tat dies für die Konfirmanden. Pia-Marie Schippers und Joost Glüpker trugen Psalm 121 als Lesung vor.  Pastor Veldmann legte seiner Predigt Worte aus Joh. 14 zu Grunde und legte den Jungen Leuten an Herz, immer wieder dem 'Geist der Wahrheit' , der in Jesus Christus seinen Ursprung habe, in ihrem Leben Raum zu geben. Nach der Predigt wurden die Denksprüche ausgeteilt, Jenni Ahuis richtet im Namen des Kirchenrates noch einige Mutmach-Worte an Konfirmanden und Gemeinde, Gisela Berens sprach das Dank- und Fürbittengebet. 

Nach Schlußlied ('Möge die Straße uns zusammenführen...") und Segen verließen die Konfirmanden, wieder zu Klängen der Orgel, die Kirche und nahmen bei strahlendem Sonneschein vor dem Gotteshaus  die Glückwünsche ihrer Familien und vielen Gästen und Besuchern persönlich entgegen. Die nächste halbe Stunde galt dem wieder mal sehr professionellen 'Photoshooting" mit Gerlinde Weerts. Gegen 12.00 Uhrging dieswer Teil des Palmsonntages 2017 zu Ende und der Rest des Tages gehörte dem familiären Zusammmensein. 

Zusätzliche Informationen