Termine des Kindergottesdienstes


Einschneidende  Veränderungen

beim Kindergottesdienst

                 

Seit Jahren und Jahrzehnten gibt es den sonntäglichen Gottesdienst für Kinder – eben den Kindergottesdienst. Ein ebenso selbstverständliches Angebot unserer Kirchengemeinde wie der 10.30 Uhr Gottesdienst. Für die Vorbereitung des Kindergottesdienstes fühlt sich  ein Team von engagierten Mitarbeiterinnen verantwortlich. Zur Zeit sind das Jenny Gravelmann, Mechthild Wieking, Heidrun Brengen, Petra Leupen, Andrea Glüpker und Hanne Nyhoff.  Hin und wieder wird das Team durch Praktikanten und Praktikantinnen aus dem Kreis der Konfirmanden verstärkt.

Der Kindergottesdienst ist gleichsam die Einlösung des Versprechens, das die Gemeinde den Eltern  bei der Taufe ihrer Kinder gibt, sie nämlich bei der christlichen Erziehung zu begleiten und sie tatkräftig  ‚durch

 

Verkündigung und Unterweisung zu begleiten“.  Die Mitglieder des Teams waren Sonntag für Sonntag und  natürlich an den Feiertagen zur Stelle und  haben jeden Gottesdienst kompetent vorbereitet und gestaltet. Es wurden

 

biblische Geschichten spannend und kindgerecht erzählt, es wurde gesungen, gebastelt, gespielt und auf vielerlei andere Weise versucht, das Evangelium kindgerecht, anschaulich und liebevoll  an unsere Kleinsten weiterzugeben.

Die Verantwortlichen der Gemeinde, jedoch besonders die engagierten Mitarbeiterinnen des Kindergottesdienst- Teams mussten bedauerlicher-

 

und trauriger weise erfahren, dass das Interesse an ihrem Angebot mehr und mehr  nachließ - bis dahin, dass immer  öfter überhaupt keine

Kinder mehr zum Kindergottesdienst kamen oder wenigstens gebracht wurden. Kinder gibt es in unserer Gemeinde genug, ein Gang durchs Dorf an Schule, Kindergarten, Sportplatz und Turnhalle vorbei lässt da keine Zweifel aufkommen.

 Diese frustrierenden Erlebnisse haben sich gerade in den letzten Monaten gehäuft, so daß sich das KiGo- Team überlegt hat, den Kindergottesdienst ‚neu auf die Füße’ zu stellen. Inhaltlich wird sich natürlich überhaupt nicht ändern, wohl aber an der Häufigkeit des Angebotes.

 

Der Kindergottesdienst wird zukünftig nur noch an jedem dritten Sonntag im Monat stattfinden ( er dauert dann auch länger – s.u.), an besonderen Feiertagen natürlich und  in jedem Fall auch an Taufsonntagen, wobei der Taufsonntag vom 1. Auf den 3. Sonntag im Monat verlegt wird.  Sollten Taufen an einem anderen Sonntag oder Feiertag stattfinden, was ja nach einem Beschluss des Kirchenrates durchaus möglich ist) wird auch Kindegottesdienst angeboten.

Darüber hinaus gibt es immer wieder besondere Angebote für Kinder.  Es seien an dieser Stelle die nächsten Termine genannt

 

 

 

Zusätzliche Informationen